Keine Angst – KitschKrieg, Alli Neumann, Trettmann
Genre Rap

LYRIC
Keine Angst

Songtext zu „Keine Angst“

[Intro: Alli Neumann
Ich hab’ keine Angst vor dem Monster unter meinem Bett
Denn in all den Jahren war es immer, immer da
Und ich hab’ keine Angst vor dem Monster unter meinem Bett
Denn in all den Jahren war es immer, immer da

K-K-K-K-KitschKrieg

[Part 1: Trettmann
Ja, es war schon immer da
Seit ich mich erinnern kann
Schon damals, als wir Kinder war’n
Das Monster im Zimmer, Mann
Unter all meinen Betten, immer da, so wie damals schon
Doch es kann mich nicht mehr fressen, dafür bin ich zu weit gekommen
Es ist garantiert noch wach, wenn ich von der Party komm’
Ich reich’ die Flasche runter, und wir teilen den Appleton

[Before chorus: Trettmann
Und wir schmieden Masterpläne, wie wir Banken überfallen
Hätten beide gern ‘n Haus auf dem Berg mit Pool und Palmen
Drei Monate weg, komm' zurück im März
Hab’ ihm die Maske abgenommen, und ja, es hat ’n gutes Herz

[Chorus: Alli Neumann
Ich hab’ keine Angst vor dem Monster unter meinem Bett
Denn in all den Jahren war es immer, immer da
Und ich hab’ keine Angst vor dem Monster unter meinem Bett
Denn in all den Jahren war es immer, immer da

[Part 2: Trettmann
Ja, es ist immer da, schau’ nicht mal mehr unters Bett
Muss nichts und niemand fürchten, Monster got my back
Zu mir auch immer ehrlich, kennt meine Fehler und Talente
Für mich da, bin ich ganz unten und freut sich, wenn ich trende
Und wir ahnen denselben Sound, Kool G Rap und Polo
Teacher und Aretha, rauchen, spielen Domino
Keiner weiß genau, wo es hergekommen ist
Ist auch vollkommen egal, weil es mein Homie ist
[Before chorus: Trettmann
Und wir schmieden Masterpläne, wie wir Banken überfallen
Hätten beide gern ‘n Haus auf dem Berg mit Pool und Palmen
Drei Monate weg, komm' zurück im März
Hab’ ihm die Maske abgenommen, und ja, es hat ‘n gutes Herz

[Chorus: Alli Neumann
Ich hab’ keine Angst vor dem Monster unter meinem Bett
Denn in all den Jahren war es immer, immer da
Und ich hab’ keine Angst vor dem Monster unter meinem Bett
Denn in all den Jahren war es immer, immer da

Ich hab’ keine Angst

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *